Lass‘ Dich tragen und fühle

Über (neues) Körperbewusstsein und alte Muster Die Treppenstufen in das dritte Stockwerk, das Dachgeschoss, sind eine erste Hürde. Unten stehen Leute und warten, hinter mir kommen die anderen und mein potentieller neuer Nachbar. Stehen bleiben? Ist nicht. Wir haben alle dasselbe Ziel, die aktuell einzige freie, bezahlbare Wohnung in der Kölner Altstadt-Süd anzusehen. Das Haus […]

Weiterlesen Lass‘ Dich tragen und fühle

Wie man (auch) über seine Ängste sprechen kann und warum man es tun sollte

Wer mich ein bisschen kennt, lernt recht schnell zwei Sachen: erstens, dass ich nicht besonders gerne über meine Gefühle rede, selbst mit Leuten, die ich gut kenne. Und zweitens, dass ich, wenn ich es tue, gerne Briefe schreibe (im digitalen Zeitalter tut es auch WhatsApp, aber angefangen habe ich mit Briefen). Ich halte das nur […]

Weiterlesen Wie man (auch) über seine Ängste sprechen kann und warum man es tun sollte

Das Besondere am Nichts

Mentale Gesundheit oder Bin ich normal? Ich hab mich schon früh von dem Gedanken verabschiedet, normal zu sein. Da gab es in der Kindheit und als Teenager (jetzt höre ich mich an wie eine Großmutter) diese beiden Phasen. Einmal die, in der man möglichst normal sein wollte, um zu mindestens einer Gruppe zu gehören. Und […]

Weiterlesen Das Besondere am Nichts